24/12 Staffel 2

6. Wiener Fotomarathon Startnummer 1249

Die zweite Staffel für mich, die sechste Ausgabe für den Veranstalter des Marathons in Wien. Wieder ging es 12 Stunden quer durch Wien um 24 einmalige Aufnahmen zu den Vorgaben zu kreieren.

0) Vor dem Bewerb

Nach dem Stress des letzten Jahres mit der Anreise war dieses Jahr klar, dass wir nicht erst am Tag der Veranstaltung nach Wien kommen, sondern bereits am Vortag und somit entspannt beginnen können. So konnten wir einen wunderschönen und entspannenden Abend bei einem Heurigen in Nußdorf geniesen. Bis zum Schluß wusste ich aufgrund meiner Arbeit nicht, ob ich überhaupt am Marathon teilnehmen konnte. Aus diesem Grund musste diesmal die Last minute Anmeldung herhalten. Darum auch die hohe Startnummer. Sonst habe ich eigentlich die Strategie des letzten Jahres gleich behalten. Erstens auf jeden Fall zu zweit den Marathon bestreiten und zweitens mit Ruhe an die Themen herangehen und immer auf der Suche nach dem Einmaligen. Da genügend Zeit zwischen der Anmeldung und der Ausgabe der Themen war, konnten wir das Foto mit der Startnummer gleich erledigen.

1 ) Licht und Schatten

6. Fotomarathon 1. Licht und Schatten Nach dem Erhalt der Themen ging es gleich mit der Herausforderung los. Die Meinungen zu den Themen gingen von schwerer, leichter bis hin zu gleich. Also insgesamt kein Vergleich möglich mit dem letzten Jahr. Mit dem ersten Thema ging die Problematik des Tages los. Was soll ich fotografieren, was die restlichen 1500 Fotografen sicher nicht machen. Darum wat auch sehr schnell klar, in den Schwarz-Weiß Modus zu schalten. Wichtig war uns bei dem Bild vor allem der verzerrte Schatten an der Stütze hinter der Pflanze.

2 ) Moderne Welt

6. Fotomarathon 2. Moderne Welt Ein schönes Thema gleich im Gebiet des Messegeländes. Viel Glas und moderne Architektur. Ich wollte in dieses Thema das einbringen, was sich wirklich stark in den letzten Jahren vor allem in der Stadt geändert hat. Jedermann läuft mit Ohrstöpsel und Blick auf das Handy herum. So nebenbei sind ein paar gute Fotos meiner Freundinn entstanden. Es gab noch nie so viele Fotos von Ihr, da ich sonst eigentlich Personen nicht so gerne fotografiere. War ein bisschen schwer für mich, da ich genau diese Motive nicht sehr oft fotografiere.

3 ) Alles fließt

6. Fotomarathon 3. Alles fließt Dieses Thema hat mir wirklich gefallen. Fließendes Wasser habe ich ungemein gern. Der Teich hinter dem Messegelände hat zwar nicht viele Möglichkeiten, jedoch habe ich eine wirklich interessante Perspektive des fließens aus der Mitte gefunden. Eine lange Verschlußzeit und ein Filter für die Farbe ließen das Foto entstehen.

4 ) Farbenzauber

6. Fotomarathon 4. Farbenzauber Der Farbenzauber ist wieder mal ein Foto entstanden per Zufall. Gesucht haben wir natürlich im Prater und gefunden haben wir diesen Automaten mit dem Punching Ball. Dieser hat ein wunderbares Lauflicht in verschiedenen Farben rund herum. Interessant ist das Foto dann wirklich geworden, wie ich aus Not heraus in den manuellen Fokus gewechselt bin und dabei herausgefunden habe, dass die unscharfen Lichtflecken besser aussehen.

5 ) Kein Leben ohne Energie

6. Fotomarathon 5. Kein Leben ohne Energie Dieses Thema habe ich ein eher stiefmütterlich behandelt. Während einer kurzen Pause entdeckte ich diese typische Elektroinstallation bei den Fahrgeschäften. Ich wollte nur ein bisschen grün noch dazu bringen, um den Widerspruch zwischen grüner Energie und Verschwendung aufzuzeigen.

6 ) Zirkus

6. Fotomarathon 6. Zirkus (Artisten, Tiere, Attraktionen) Wir hätten und vielleicht etwas mehr informieren sollen. Dies haben wir jedoch leider nicht gemacht. Letztes Jahr wussten wir nichts von dem Radio Arabella Event am Rathausplatz und dieses Jahr nichts vom Zirkus am selben Platz. Tja, also haben wir einen Eindruck von Zirkus im Prater gesucht. Gefunden haben wir das Pferdekarussell. Eigentlich traurig, dass die Pferde den ganzen im Kreis getrieben werden, damit ein paar kleine Kinder sich wie Prinz und Prinzessin fühlen. Diesen Moment wollten einfangen mit dem Pferd hinter Gittern.

7 ) Unten durch

6. Fotomarathon 7. Unten durch Weiter ging es zum Nordbahnhof. Zuerst haben wir an eine Unterführung gedacht. Diese konnten wir jedoch nicht finden. Also ging es runter in den Untergrund zur U-Bahn. Die Entscheidung war entweder den Stiegenabgang oder die Rolltreppen zu verwenden. Die Rolltreppen haben einfach besser ausgesehen. Zusätzlich war interessant, dass die mittlere nicht funktioniert hat und somit immer still gestanden hat. Die Aufnahme wurde wieder mit einer langen Verschlußzeit durchgeführt, damit die Personen verschwimmen. Wir haben jedoch darauf geachtet, dass einige Farbflecken durch Personen vorhanden sind.

8 ) Faszination Architektur: 100 Jahre Loos Haus

6. Fotomarathon 8. Faszination Architektur: 100 Jahre Loos Haus Eines dieser Themen. Man erreicht das Haus und streitet sich mit 500 anderen Fotografen um ein einmaliges Foto zu diesem Thema. Wir sind das Thema eher konservativ angegangen. Sepia Effekt und extremer Weitwinkel hat ein hoffentlich interessantes Foto geschaffen. Das schwierigste war es, den Moment abzuwarten, dass niemand im Foto steht.

9 ) Der Lauf der Zeit

6. Fotomarathon 9. Der Lauf der Zeit

10 ) Vogelperspektive

6. Fotomarathon 10. Vogelperspektive

11 ) Tagträume

6. Fotomarathon 11. Tagträume

12 ) Frei wie der Wind

6. Fotomarathon 12. Frei wie der Wind

13 ) Gut gebrüllt, Löwe

6. Fotomarathon 13. Gut gebrüllt, Löwe

14 ) So seh ich mich

6. Fotomarathon 14. So seh ich mich

15 ) Pink

6. Fotomarathon 15. Pink

16 ) Herbstblumen

6. Fotomarathon 16. Herbstblumen

17 ) Klein, aber fein

6. Fotomarathon 17. Klein, aber fein

18 ) Die Wiener Bezirkszeitung am Wiener Würstelstand

6. Fotomarathon 18. Die Wiener Bezirkszeitung am Wiener Würstelstand

19 ) Gemeinsam stark

6. Fotomarathon 19. Gemeinsam stark

20 ) Zwielicht

6. Fotomarathon 20. Zwielicht

21 ) Straßen der Vielfalt

6. Fotomarathon 21. Straßen der Vielfalt

22 ) Cool

6. Fotomarathon 22. Cool

23 ) Willkommen im Wiener Prater

6. Fotomarathon 23. Wilkommen im Wiener Prater

24 ) Was für ein Tag

6. Fotomarathon 24. Was für ein Tag

Ende!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.